Produktgruppen


Datenerfassung

Visualisierung

Auswertung

  • Schaffung einer Datengrundlage
  • Benutzerfreundlichkeit bei der Eingabe
  • Excel Upload
  • Verfügbar über Browser
  • Aufbereitung der Daten nach dem Corporate Design
  • Darstellung der Informationen as needed
  • Dynamische Inhalte durch Auswahl von Kriterien
  • Erstellung von Berichten
  • Verdichten zu Kennzahlen
  • Exportmöglichkeiten nach Excel und PowerPoint

Case Studies


Zur Veröffentlichung eines Nachhaltigkeitsberichtes nach dem Standard der Global Reporting Initiative (GRI) ist die Erhebung von Daten wie Energie, Wasser, Abfall u. a. erforderlich.

Was auf den ersten Blick einfach erscheint, stellt sich schnell als Herausforderung dar:

  • Erfassen wir den Dieselverbrauch in Litern oder in Kilowattstunden (kWh)?
  • Wie erfassen wir die  Abfallfraktionen ‘Öle und Fette’ im Vergleich zu ‘Restholz aus Verpackungen’?
  • Ist unser Dezimaltrenner das Komma oder der Punkt?
  • Bekommen wir die Wasserabrechnung monatlich oder jährlich?
  • Kennen die amerikanischen Kollegen Liter, oder verwenden sie Gallonen?

Die Datenerfassung spielt für die Qualität der Informationen eine entscheidende Rolle. Ein für die konkreten Anforderungen individuell entwickeltes Erfassungssystem (Datenerfassung) kann dafür den entscheidenden Unterschied ausmachen.

Führungskräfte benötigen zur Steuerung ihrer Organisationseinheit Daten aus dem Finanzcontrolling. Das Versenden solcher Daten per Email und Aufarbeiten mit Exceltabellen ist umständlich und zeitraubend.

Stellt man statt dessen eine Intranetanwendung zur Verfügung, können standardisierte Berichte angezeigt werden (Visualisierung). Eine solche Anwendung kann zu einem Management-Cockpit weiterentwickelt werden, um schnell auf alle relevanten Kennzahlen zugreifen zu können.

Bei der Entwicklung einer Cockpit-Anwendung werden folgende Fragestellungen berücksichtigt:

  • Wie können wir die Zahlen intuitiv und easy-to-use zur Verfügung stellen?
  • Welche Diagrammtypen sind am aussagekräftigsten?
  • Können wir Funktionen wie Aggregation oder Detailansichten darstellen?

Die Compliance von Einkaufsorganisationen stellt eine wichtige Komponente zur Sicherung des internen Kontrollsystems eines Unternehmens dar. Man stelle sich folgende Fragen:

  • Wie viele Rechnungen haben eigentlich einen Bestellbezug?
  • Welche Bestellungen kommen nicht von bevorzugten Lieferanten?
  • Liegen den Bestellungen überhaupt Angebote zu Grunde?

Daraus ergeben sich betriebswirtschaftliche Ansätze:

  • Ist unser Beschaffungsprozess effizient organisiert?
  • Welche Potenziale haben wir für Einsparungen in unserem Einkaufsvolumen?

Die Daten zur Beantwortung solcher Fragen sind in den Systemen der Finanzbuchhaltung und des Beschaffungswesens vorhanden. Diese Daten zusammen zu führen und daraus entsprechende Kennzahlen zu entwickeln (Auswertung) kann mit Hilfe einer webbasierten Software realisiert werden.